"Loading..."
Image

Unser Kommentar zu: "Content-Marketing ist im Grunde ..." aus der XING-Gruppe INTERNET MARKETING

"Content-Marketing ist im Grunde nichts anderes als gewerbsmäßige Täuschung" Ist das so? fragt Nico Zorn in der XING-Gruppe INTERNET MARKETING ...

UNSER KOMMENTAR: 

Der Gedanke von Nico geht schon in die richtige Richtung. Man müsste es vielleicht so verstehen: Es gibt Marketingdienstleister, die für ihre Auftraggeber versuchen, die gewerbsmäßige Täuschung einer obsoleten Werbebranche in ein neues Zeitalter zu retten.

Content Marketing ist ja zunächst nur ein unglücklich gewählter Begriff für ein neues Zusammenspiel von digitalen Medien und redaktionellen Kommunikationsformaten. Das impliziert weder eine verwerfliche Intention noch eine Verschleierung des Absenders. "Nützlicher Content" statt "Eigenlob und Selbstdarstellung" ... das ist ganz sicher die Zukunft. Damit entwickelt sich die Bedeutung von Marketing als nur Kostenstelle hin zum Mehrwert und zum wertschöpfenden Teil der Gesamtleistung für den Kunden.

Und zur Beruhigung ... der Begriff "Content Marketing" wird ganz sicher in wenigen Jahren wieder verschwunden sein, weil er für eine Armada von Werbeagenturen der letzte Strohhalm zum Überleben bedeutet. Die Qualifikation in den Werbeagenturen entspricht aber noch flächendeckend der alten Marketingdenke. Daher wird "Content Marketing" ebenso wie "Storytelling" häufig falsch verstanden, fehlgedeutet, als Buzzword verbraucht und bis zur Wirkungslosigkeit missbraucht. Und dann macht es ganz leise zisch, die Luft ist raus und der Begriff ist weg. Und dann ist der Weg frei für ein wirklich neues Marketing.



Zurück zur awen.BLOG - TIMELINE